Sauberkeits­erziehung

Unter Sauberkeitserziehung verstehen wir nicht nur das Wickeln und die Begleitung zum selbstständigen Benutzen der Toilette, sondern auch die Körperpflege wie z.B. der Lernprozess zum eigenständigen Hände bzw. Gesicht waschen.

Beim Wickeln achten wir die Intimsphäre der Kinder und gestalten die Pflegesituation ruhig und feinfühlig. Der Schritt zum Sauberwerden ist für die Entwicklung des Kindes sehr wichtig, denn er bedeutet, selbstständiger und unabhängiger zu sein. Der Zeitpunkt an dem sich das Kind von der Windel entwöhnt, ist individuell. Jedes Kind hat hierbei sein eigenes Tempo.

Uns ist es wichtig, diesen Weg ohne Druck zu begleiten, damit das Kind den Gang zur Toilette als positiv erlebt.