Datenschutz­erklärung

Wir möchten Ihnen mit unserem Internetauftritt Informationen über unsere Arbeit zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten, die Sie uns während des Besuchs unserer Webseite übermitteln, verarbeiten wir gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseite. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

Kindertagesstätte "Die wilden Zwerge" e. V.
Dietesheimer Str. 43
63165 Mühlheim am Main

Telefon: 06108-81097
E-Mail: info@wildezwerge.com

Server-Logfiles

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Webbrowser an unseren Webhosting-Provider übermittelt. In diesen sogenannten Server-Logfiles werden u.a. gespeichert: Datum und Uhrzeit der jeweiligen Serveranfrage, Typ und Version des verwendeten Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die sogenannte Referrer URL (Website von der aus Sie auf unsere Website gewechselt sind), die Unterseite (Pfad) unseres Internetauftritts, den Sie besuchen, sowie die IP-Adresse des verwendeten Internetanschlusses.

Die Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die so erhobenen Daten werden durch unseren Webhosting-Provider im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorübergehend gespeichert und sodann gelöscht.

Cookies

Bei der Nutzung dieser Webseite werden sogenannte Session-Cookies auf ihrem verwendeten Endgerät gespeichert, die gelöscht werden, sobald sie ihren Webbrowser schließen.

Eine Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie als Nutzer können in Ihrem Webbrowser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Webbrowser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Webbrowsers jederzeit von ihrem Endgerät löschen.

Kontaktaufnahme

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns gespeichert und genutzt, um Ihre Fragen zu beantworten. Diese Daten werden gelöscht, sobald sie für diesen Zweck nicht mehr benötigt werden.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen bestimmte Rechte:

  • Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.
  • In den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Fällen, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  • Werden personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.